• Facebook Classic

ALLA

 TSCHEPINOGA

regisseurin,

 kandidatin der Kunstwissenschaften

2005 2009

Studium an der Graduiertenschule der Russischen Universität für Theaterkunst GITIS, Lektor im Fach «Szenenstudium» im Studio von Prof. D. Bertman, Volkskünstler Russlands.

2010

Regisseurin des Stücks "Die Frauenstimme", eine dreiteilige Oper, die aus drei Opern besteht: W. Gubarenko «Zärtlichkeit» nach der Novelle von Henri Barbusse, A. Spadawekkia «Brief einer Unbekannten» nach der Novelle von Stefan Zweig, M. Tariwerdijew «Erwartung» nach einem Gedicht von Robert Roschdestwenski im Moskauer Jewgenij Kolobows Theater «Nowaja Opera».

 

2011

Regisseurin und Autorin der Bühnenkomposition des Stücks von S. Prokofjew «Peter und der Wolf + Das hässliche Entlein» im Moskauer Jewgenij Kolobows Theater «Nowaja Opera».

Promotion als Kandidatin der Kunstwissenschaften «Effektive Intonation in Schauspiel und Regie eines Musiktheaters».

2005

2001

Abschluss mit Auszeichnung der Staatlichen Musikfachschule für Jazz und Kleinkunst.

Abschluss der Fakultät Musiktheater der Russischen Universität für Theaterkunst - GITIS.

Arbeitsbeginn im Moskauer Jewgenij Kolobows Theater «Nowaja Opera» (Neue Oper).

2008

Direktor der Studiobühne der Russischen Universität für Theaterkunst GITIS.

2012

Regisseurin des Stücks von

R. Strauss «Capriccio» 

(Erstaufführung in Russland) im Moskauer Jewgenij Kolobows Theater «Nowaja Opera».

2013

Regisseurin und Autorin der Bühnenkomposition des Stücks von M. Mussorgski «Die Märchen der alten Großmutter» im Moskauer Jewgenij Kolobows Theater «Nowaja Opera».

Regisseurin des Stücks von

I. Strawinski «Die Geschichte vom Soldaten» (Choreografin I. Latorzewa) im Moskauer Jewgenij Kolobows Theater «Nowaja Opera».

 

Regisseurin des Spiels von

D. Sacharow «Leichen im Keller» 

3 (Choreografin I. Latorzewa) im Moskauer Jewgenij Kolobows Theater «Nowaja Opera».

 

 

 Regisseurin und Autorin der Bühnenkomposition des Stücks von C. Saint-Saëns: «Karneval der Tiere» im Moskauer Theater «Nowaja Opera» von Jewgenij Kolobov.